TriSys Kundencase - CB Auto

Der dänische Grossisten-Zusammenschluss „AUTO-G Denmark“, ein Mitglied von GROUPAUTO International, hat die TriSys-Plattform zur Entwicklung eines eigenen Werkstatt-Systems mit dem Namen Gplan verwendet. Das Interesse an dem System ist seit seiner Einführung groß - und in nur 6 Wochen sind 25 Systeme in Betrieb. Wir waren zu Besuch bei CB Auto, eine der ersten Werkstätten, die das G-plan System in Betrieb genommen haben, um von ihren Erfahrungen zu hören.  

Die vor mehr als 40 Jahren gegründete, hochmoderne Autowerkstatt CB Auto beschäftigt 3 Mitarbeiter und spezialisiert sich auf Mechanik- und Autoelektronikarbeiten. Neben 5 Aufzügen verfügt sie auch über eine eigene Karosseriewerkstatt. Wir haben mit dem Besitzer Benjamin Henriksen gesprochen.


Benjamin Henriksen und seine zwei Mechaniker

Warum Gplan?
Benjamin Henriksen hat im Laufe der Zeit mit verschiedenen Werkstatt-Systemen gearbeitet. "Für mich war es wichtig, ein modernes und benutzerfreundliches System zu haben, das nicht nur meine aktuellen Bedürfnisse abdeckt, sondern auch mit meinem Betrieb wachsen kann.“ Erzählt Benjamin Henriksen und fügt hinzu: „Diese Möglichkeit sehe ich bei vielen der heute auf dem Markt verfügbaren Systeme nicht. Mit Gplan habe ich hierfür das richtige System gefunden”. 

C.B. Auto’s Lösung
Gplan ist modular aufgebaut und besteht aus 5 Basismodulen und 7 Zusatzmodulen. Neben den Basismodulen verwendet CB Auto 4 der Zusatzmodule.  
 

Die 5 Basismodule sind Gkat (Katalog und Bestellsystem von Auto-G), Gkal (Kalender- und Planungsmodul), Gfin (Kundenmanagement und Finanzen), Glag (Interner Lagerbestand) und Gbud (Angebot). CB Autos 4-Zusatzmodule umfassen Gtek (integrierter Zugriff auf technischen Online-Support), Gsms (SMS-Einwegskommunikation), Geco (Integration zu e-conomics-Finanzsystem) und Gbog (Integration zu Digitalservicebook.com). 

Implementierung
CB Auto war einer der ersten User, und Gplan sollte eine Lösung von Helios ersetzen. Vor der Implementierung wollte Benjamin Henriksen, dass alle Kunden- und Fahrzeugdaten in Gplan importiert wurden.

Gplan ist ein Cloud- / Web-basiertes System, das in einem Internetbrowser läuft. Daher gibt es auch keine größeren Hardwareanforderungen für Computer, Tablets oder Smartphones, die Zugriff auf das System haben sollen - und es wird keine spezielle Software installiert. Nachdem der Import von Helios-Daten abgeschlossen war, erhielten die Mitarbeiter von CB Auto ihre persönlichen Login Daten. Daraufhin gab Auto-Gs Systemadministrator eine kurze Einführung in die Verwendung des Systems.

"Wir bekamen eine Stunde Ausbildung und ich muss ehrlich sagen, dass ich dachte - reicht das?", Sagt Benjamin Henriksen und fährt fort: "Aber es hat tatsächlich gereicht. Gplan ist sehr einfach zu bedienen und das Gute ist, dass man nichts falsch machen kann. Ich denke, die meisten Leute sind ein bisschen nervös und befürchten das Schlimmste, wenn neue IT-Systeme zum Einsatz kommen sollen. Hier gibt es bei Gplan nichts zu befürchten".



Benjamin Henriksen im Büro wo er mit Gplan immer den vollen Überblick hat

 

Status nach 2 Monaten Betrieb
Die Wahl eines neuen Werstatt-Systems ist eine große Entscheidung. Und selbst wenn die Entscheidung auf der bestmöglichen Basis getroffen wird, kann ein Systemfehler in Software oder Hardware ein großes Ärgernis und auch eine teure Angelegenheit sein. Um dies zu vermeiden, wurde Gplan in einem internationalen Netzwerk aus erfahrenen IT-Experten und Branchenexperten mit praktischer Erfahrung in der Entwicklung von Werkstattsystemen entwickelt. Darüber hinaus wird Gplan auf Amazon-Servern gehostet, bei denen Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit im Vordergrund stehen. Wie hat CB Auto den Betrieb des Systems erlebt?

"Wir haben keinen einzigen Absturz erlebt. Das System hat einmal etwas langsam funktioniert - vielleicht aufgrund eines Updates ", sagt Benjamin Henriksen und fügt hinzu:" Gplan hat für uns alle tadellos funktioniert. In der Werkstatt hat jeder Mechaniker einen eigenen PC mit Barcode-Scanner, an dem Aufgaben gestartet und abgeschlossen werden. Und da der Auftragsstatus mit Farbcodes angezeigt wird, kann ich schnell sehen, welche Aufgaben ich in der Aufgabenliste oder im Kalender prüfen muss, bevor sie in Rechnung gestellt werden. "

Wie bereits erwähnt, kann Gplan auf PCs, Tablets und Smartphones verwendet werden, das empfindet Benjamin Henriksen als großen Vorteil. "In Tagen, in denen wir sehr beschäftigt sind und ich keine Zeit habe, meine administrativen Aufgaben zu lösen, kann ich mein iPad bequem zu Hause nutzen. Durch diese Möglichkeit muss ich mir zuhause keine Gedanken machen, da ich immer einen Überblick über Belegung, Bestellung und insbesondere die Abrechnung der geleisteten Arbeit habe”. 


Gplan kann sowohl auf PCs, Tablets und Smartphones verwendet werden

Support
Bei CB Auto besteht für die Verwendung von Gplan kein großer Bedarf für Support, sagt Benjamin Henriksen: "Wir haben bis auf weiteres fast keinen Support bezüglich der Verwendung von Gplan benötigt. Wir haben E-Mails gesendet und schnell Antworten erhalten, auch den Teamviewer haben wir verwendet, um unsere Bildschirme mit einem Support-Mitarbeiter zu teilen. Dies ist ein äußerst effizientes Tool.

Wir hatten auch Wünsche nach Änderungen in der Funktionalität von Gplan und diese wurden mit einem offenen Ohr entgegengenommen. Wir haben wiederholt erlebt, dass es bereits Lösungen für unsere Wünsche gibt und Ideen wurden nie ohne triftigen Grund abgelehnt”.

Scannen eines Artikels in der Werkstatt

Evaluierung und Zukunftsperspektiven
Bei CB Auto ist man sehr zufrieden und alle Mitarbeiter sind sich einig, dass Gplan die Erwartungen nicht nur erfüllt, sondern übertroffen hat. Benjamin Henriksen sagt: "Mit Gplan haben wir alle den notwendigen Überblick darüber, was während des Arbeitstages passieren soll. Niemand ist im Zweifel, und auf diese Weise reduziert sich die Anzahl der Fragen an mich erheblich. Wir haben viele Arbeitsabläufe vereinfacht und unsere Abläufe verbessert. Daher kann ich das System anderen Werkstattbesitzern definitiv empfehlen. "

CB Auto erwartet, Gplan weiter auszubauen. "In Zukunft möchten wir zusätzlich sowohl das Reifenhotel als auch das Connectivity Modul nutzen, sobald diese vollständig entwickelt ist. Heute lagern wir bereits Winter- und Sommerräder für unsere Kunden, wir erwarten uns jedoch, diesen Teil unseres Geschäfts weiter rationalisieren und ausbauen zu können. Für das Connectivity Modul sehe ich bei meinen Geschäftskunden das größte Potenzial. Ich bin sicher, dass sowohl die häusliche Pflege als auch die Handwerker es zu schätzen wissen werden, einen Überblick über Ihre Fahrzeuge zu haben - sowohl was den Service der Fahrzeuge sowie auch den Umgang mit aufgetretenen Problemen angeht“, schließt Benjamin Henriksen.